StartseiteBlog & MeinungForum WahlzelleTermineWirtschaftsmagazin

Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Netz- und medienpolitische Baustellen
KI muss mehr vergessen
800 tote Währungen
mehr...









Aktuelle Highlights

 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Politik  21.03.2011 (Archiv)

Strasser, Grasser... - und viele Hasser!

Es gibt Taten, die nicht nur den Handelnden, sondern uns allen schaden. Wenn jetzt etwa aus der Causa Strasser ein Problemfall EU-Parlament wird.

Manche Politiker haben eine zu weisse Weste, sind zu schön und zu intelligent für die Politik. Kein Wunder also, dass man deren Unschuldsvermutung strapazieren muss. Und irgendwie symptomatisch, dass just aus der schwarz-blauen Regierung heraus, die zum großen Reinemachen angetreten ist, schon wieder ein potentieller Fall von Korruption, Bestechlichkeit und Amtsmissbrauch durch die Medien geht. 'Zu schön und zu intelligent' kann man hier nicht annehmen, dem Geldbörserl scheint es trotzdem nicht geschadet haben, wenn hier altes Schulenglisch und verquere Gedanken ausgepackt wurden.

Die ersten Rufe in Richtung EU-Parlament sind da schon wieder am anklingen, nicht zuletzt weil die Aufdeckung im europakritischen England passiert ist. Dass das System dahinter kein europäisches, sondern eines tief in den heimischen Bundesländern verwurzeltes ist, übersieht man da zu schnell. Eher macht sich hier Österreich lächerlich, als es die EU das tut.

Augenmerkt sollte nun auf die Stärkung der Justiz gelegt werden und auf ein System, in dem die Kontrolle nicht permanent versagt. Statt großem Lauschangriff lieber mehr Macht für Journalisten, ein funktionierendes Mediensystem und eine gut ausgestattete Justiz. Und Transparenz im öffentlichen Bereich - was bei Parteien und Politikern beginnen möge.

Der Rücktritt Strassers vom Posten im EU-Parlament und von einigen Aufsichtsratspositionen reinigt übrigens ein anderes demokratisches Problem: So wurde bei der EU-Wahl Othmar Karas mit großer Vorzugsstimmen-Anzahl gewählt, dann aber von der ÖVP hinter Strasser gereiht. Nun könnte der 'Wahl-Gewinner' endlich Delegationsleiter werden, wie es die Vorzugsstimmer gewünscht hatten.

Offene Fragen abseits der weiteren aktuellen Positionen Strassers (Chef vom Hilfswerk Niederösterreich etwa ist der 'Lobbyist' noch) gibt es jedoch viele: Wie viel Wind aus dieser bösen Richtung aus dem ehemaligen ÖVP-Kabinett Schüssel wird man da noch hören müssen? Oder noch interessanter: Wann wird unsere Justiz in der Korruptionsbekämpfung endlich ausreichend ausgestattet und die Regeln für Transparenz bei Politikern und Parteien vernünftig aufgestellt? Erst dann, wenn ausreichend Lobbyisten für passende Gesetze bezahlt werden? Schade um das Ansehen der Demokratie!

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Politiker #Politik #Korruption #Europa #Ernst Strasser #ÖVP #FPÖ


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Salzburger Millionen
Eine Referatsleiterin konnte im Alleingang also 340 Mio. Euro verzocken. Und die Reaktion sind maximal be...

Transparenz aus den Bundesländern
Die Länder, die weniger zu verlieren haben, hüpfen der Bundespolitik nun vor, wie man Transparenz in die ...

Stellen Sie sich einmal vor...!
Eine Zeitung a la Krone, Österreich oder Heute würde illegale Abhörungen vornehmen und zweifelhafte Reche...

Transparenz in die Politik
Die Parlaments-Website wurde erst kürzlich teuer relauncht, mehr Einblick in den Nationalrat brachte sie ...

Wolfgang Schüssel zieht sich zurück
Der ehemalige VP-Bundeskanzler zieht sich aus dem Nationalrat zurück. Er legt das Mandat nach zahlreichen...

Demokratie & Korruption
Es gibt Länder, da opfern Menschen ihr Leben für mehr Demokratie. Jetzt gerade, brandaktuell, täglich neu...

Scheuch: 6 Monate sind Part of the Game
Uwe Scheuch wurde aufgrund der Affaire rund um die Staatsbürgerschaft für einen russischen Staatsbürger a...

Blöd, feig und keine Ahnung
Die Politik mache es der Wirtschaft schwer, verursache eine noch größere Krise und noch mehr. Diese Worte...

Korruption mit System
Eigentlich wurde die Behörde rund um Walter Geyer gegen die Korruption in Österreich eingesetzt. Und nun ...

Araber und Kärnten
Tunesier haben etwas geschafft. Für sich, aber auch für die Staaten rundum, die von der Welle der erstark...

Elsner, Flöttl, Bandion-Ortner
Der nun mit weniger gültigen Urteilen trotzdem zur Höchststrafe verurteile Helmut Elsner hat den Fall mit...

HC, die Macht und die Menschen
Das Market-Institut hat wieder einmal die Kanzler-Frage gestellt. In diesem Monat war Strache erstmals vo...

Nordeuropa oder Österreich
Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden sind an der Planung eines gemeinsamen Staates. In Öster...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Politik | Archiv



 
 

 


Bewertungen



Mercedes Benz Elektroauto



Audi eTron 55



Oldtimertraktoren



Hochzeitsringe



Motorkino 2018



BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net