StartseiteBlog & MeinungForum WahlzelleTermineWirtschaftsmagazin

Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Netz- und medienpolitische Baustellen
KI muss mehr vergessen
800 tote Währungen
mehr...









Aktuelle Highlights

 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Meinung  02.05.2011 (Archiv)

Tierschutz und Terroristen

Der eine Terrorist wird hingerichtet. Die anderen gehen frei. Ersterer wurde nach 10 Jahren in Pakistan entdeckt, zweitere in vielen Monaten durch heimische Gerichte geschleift.

Was Osama bin Laden betrifft, verlieren wir hier keine Worte. Die Sache mit der kriminellen Organisation, die heute an heimischen Gerichten ein Ende gefunden hat, gehört aber durchleuchtet.

Wir erinnern uns: Österreich hat einen Terror-Paragraphen erhalten, demnach wurden kriminelle Organisationen härter angegriffen. Dass dabei Bedenken hinsichtlich Privatsphäre und die persönliche Freiheit rundum vorhanden waren - nicht nur an dieser Stelle wurden die Gesetze zuletzt über die Maßen strapaziert - ist nur ein Aspekt. Ein spannenderer ist aber, dass just eine Tierschutzgruppe als erste nach diesem neuen Gesetz vor Gericht gezerrt wurde.

Die Terroristen hatten bei Kleider Bauer für Schaden gesorgt, hieß es. Mitarbeiter seien angegriffen worden, Ware beschädigt. Klarer Fall: Hier gehört Staatsgewalt als Korrektiv eingesetzt. Aber auch offensichtlich: Terror-Gesetze sind hier fehl am Platz.

Das zeigte sich heute auch in den Freisprüchen bei allen Angeklagten in allen Punkten. Überraschenderweise ist das Ende für die Beschuldigten damit glimpflich, ja sogar erfreulich.

Gut, dass man eingelenkt hat und den Terror nicht so weit fasst, wie manche das gerne gehabt hätten. Nun muss sich Staatsanwaltschaft und Justiz aber gefallen lassen, sich am Ergebnis messen zu lassen. Und das wiederum widerspricht der Auffassung von Rechtsstaatlichkeit der Österreicher wohl genauso wie es die Terror-Anklage getan hat. Terroristen sind das nicht, die für den Tierschutz kämpfen. Menschen zu attackieren, Firmen zu schädigen und Ware zu ruinieren ist aber eine Form von Kriminalität, die auch bekämpft werden muss. Und genau das ist unterblieben, weil die Spielwiese Terror auf das falsche Spielfeld geführt hat.

Wo bleibt also die Auseinandersetzung mit den wahren Fragen der Rechtssicherheit? Der Terror-Ansatz ist nun endlich weggewischt (das Gesetz leider nicht), aber die Opfer haben damit sicher keine Genugtuung. Und potentielle Täter keine Strafe zur Besserung erhalten. Der Rechtsstaat droht in die Falle der Politik zu tappen und in der Meinung der Öffentlichkeit Schaden zu nehmen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Tierschutz #Terror #Gericht #Recht #Österreich


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Pakistan soll Web-Zensur lockern
In Pakistan will das Ministerium für Informationstechnologie en Bürgern des Landes nach einer rund einjäh...

Tierversuche bei Kosmetik verboten
Die EU hat heute die letzte Stufe der Einführung des Tierschutzes in der Kosmetik gestartet. Nun sind neu...

Was darf man im Web sagen?
In Zeiten von Blogs und Social Networks wird das wichtiger, was früher eher Medien und Journalisten rund ...

Medizinische Tests an Kindern?
Das US National Biodefense Science Board hat der US-amerikanischen Regierung als Vorbereitung auf einen A...

9/11: USA noch immer gekränkt
Die USA haben es bis heute nicht geschafft, das Terrorattentat vom 11. September 2001 in reifer Form aufz...

Al Quaida fischt im Internet
Das international tätige Terrornetzwerk Al-Qaida geht mit der Zeit. Das Internet hat sich längst zu einem...

Georgien, Politik und Klima
So schlimm es klingt: Etwas besseres konnte dem georgischen Bergdörfchen Stepanzminda am Fuße des Kasbek ...

Amokläufer nicht zu Helden machen!
Obwohl der Osloer Amoklauf weltweit für enormes Informationsbedürfnis sorgt, sollten sich Medien davor hü...

Osama's Laden: Souvenirs
Nur zwei Tage nach dem Tod des Al-Qaida-Chefs Osama Bin Laden durch US-Spezialkräfte blüht das Geschäft m...

Twitter, Obama und Osama
Osama Bin Laden ist gefunden und der Gruppe der Lebenden entzogen worden. Bevor Präsident Obama die Meldu...

Türkische Pressefreiheit?
Die Situation für Journalisten in der Türkei wird immer ernster. Angesichts der zunehmend bedrohlichen La...

Österreich gegen Vorratsdatenspeicherung
Da die Umsetzung der EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung nun auch in Österreich unvermeidlich ersch...

Freiheit für die Presse!
'Die freie Presse ist als Wesenselement eines freiheitlichen Staates unentbehrlich', erklärte Hans-Jürgen...

Terror-Kuh
Wie heute bekannt wurde, hat eine Kuh einen tätlichen Angriff auf eine 56-jährige Touristin in Kärnten ve...

Das ideale Medium (für Terroristen)
Die 'Presse' schreibt auf ihrer heutigen Titelseite: 'Das Internet ist das ideale Medium für Terroristen'...

Datenspeicherung sinnlos
In Europa wird diskutiert, Daten über User im Internet (und anderen Telekommunikationsdiensten) bis zu 48...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Meinung | Archiv



 
 

 


Bewertungen



Mercedes Benz Elektroauto



Audi eTron 55



Oldtimertraktoren



Hochzeitsringe



Motorkino 2018



BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net