StartseiteBlog & MeinungForum WahlzelleTermineWirtschaftsmagazin

Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Regierung entschärft den DatenschutzWegweiser...
Karriere durch Urgroßeltern
Redaktionelle Gesellschaft?
Filter, Zensur und ÜberwachungWegweiser...
Daten vom Fußboden
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Medien-Essenz  13.12.2011 (Archiv)

Eigene Zeitung ist unerwünscht

Die Schweizer Post hat Ende November ein Pilotprojekt gestartet. Interessenten aus Deutschschweizer Städten können sich ihre persönliche Zeitung zusammenstellen und diese entweder Online oder in gedruckter Form konsumieren.

Die Online-Version kann sogar weltweit gebucht werden. In der Medienbranche stößt das neue Produkt bisher auf wenig Gegenliebe, wie die Medienwoche berichtet. Der hohe Preis und die begrenzte Quellenauswahl sorgen sogar bei der Post für begrenzte Erwartungen. Das Projekt soll vorerst ein Jahr lang laufen.

'Wir sehen MyNewspaper als einen Markttest. Da wir noch keine großen Investitionen tätigen wollen, peilen wir genau die Größenordnung an, die man braucht, um belastbare Daten zu erhalten. Bei vielen Verlagen gibt es Interesse an einer Zusammenarbeit', sagt Oliver Flüeler, Mediensprecher der Post.

Mit dem Angebot der Post können sich Kunden aus den Inhalten verschiedener Zeitrungen ihr persönliches Nachrichtenangebot zusammenstellen. Bislang umfasst der Katalog, aus dem Artikel ausgesucht werden können, allerdings hauptsächlich Regionalzeitungen. Viele Verlage zögern noch, ihre Inhalte zur Verfügung zu stellen. Die NZZ beispielsweise lehnt eine Weitergabe ihrer Texte ab, da sie ihre Marke nicht schwächen will. 'Die Verlage bewerten unser Angebot unterschiedlich. Wir haben mittlerweile aber sogar schon Zeitungen aus Deutschland und Spanien in unserem Angebot', sagt Flüeler.

Einige große Schweizer Zeitungen konnte die Post allerdings schon für sich gewinnen: Der Blick zum Beispiel, die größte Schweizer Zeitung nach dem Gratisblatt '20 Minuten', soll in Zukunft Teil des Portfolios werden. 'Wir wollen das Angebot in den nächsten Monaten noch ausbauen, um unseren Kunden größere Vielfalt bieten zu können', so Flüeler. Das Vertrauen in die eigene Idee hat das aber nicht gestärkt. Mit lediglich 900 Interessenten rechnet die Post. 'Wir müssen auch die Grenzen der technischen Machbarkeit berücksichtigen', erklärt Flüeler. Der stattliche Preis für MyNewspaper ist jedenfalls nicht geneigt, die Beliebtheit des Angebots zu steigern.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Zeitung #Personalisierung #Schweiz


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gestaltung von Nachrichtenportalen
Nachrichten-Portale sollten eine bestimmte Zielgruppe für ihre Websites anvisieren, um ihre Einnahmen zu ...

Begräbnis: Self-Service und Diskont
Der Spartrend bei Begräbnissen setzt sich fort. Discont-Bestatter boomen und immer mehr Aufgaben werden v...

Social Web bestärkt eigene Meinung
Mit der fortschreitenden Personalisierung des Internets wird es für den einzelnen Nutzer immer einfacher ...

Personalisierung auf FBML-Seiten
Man kann User gezielt ansprechen, wenn man auf FBML-Seiten eine Auswahl trifft. Einfache Befehle machen d...

Bildpersonalisierung mit smip 2 smile
Wer würde nicht gerne einmal seinen Namen auf den berühmten Hollywood Hills über Hollywood stehen haben? ...

Wann kommen Newsletter an?
eMailings und Newsletter sollen gelesen werden und nicht im Spam untergehen. Der Versandzeitpunkt ist da ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Medien-Essenz | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net