StartseiteBlog & MeinungForum WahlzelleTermineWirtschaftsmagazin

Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Regierung entschärft den DatenschutzWegweiser...
Karriere durch Urgroßeltern
Redaktionelle Gesellschaft?
Filter, Zensur und ÜberwachungWegweiser...
Daten vom Fußboden
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Blog  10.09.2012 (Archiv)

Branchenklick darf Bauernfänger genannt werden

Als 'Firmenverzeichnis Wien' hat sich das deutsche Unternehmen durch versandte 'Angebote' für eine Website namens Branchenklick bei Unternehmen vorstellig gemacht. Und dabei 'Abzocke' betrieben, wie ein Blogger festgehalten hat.

Die Masche solcher Firmen ist immer ähnlich: Man solle - insbesondere nach Neueintragungen im Firmenbuch etc. - seine Daten validieren. Sind sie korrekt, reicht das Rückfax mit der Unterschrift. Dass kaum jemand das Kleingedruckte liest und dabei die enthaltenen teuren Angebote bestellt, ist das Geschäftsmodell der Firmen. Im gegebenen Fall wären es tausende Euro in einem mehrjährigen Abo, das man auf einer Website abschließt, die das Geld kaum wert sein dürfte.

Gegen solche 'Bauernfänger' hat Blogger Phillip Pfaller angeschrieben. So hat er auch den Sachverhalt bei Branchenklick aufgezeigt und nachgerechnet - was den Betreibern sauer aufgestoßen sein dürfte. So sollte schlussendlich gerichtlich verhindert werden, dass der Artikel des Bloggers online bleibt. Und noch mehr...

Doch Pfaller blieb hart und wanderte durch die Instanzen. Mit hohem persönlichen Risiko bekam er aber vom Gericht sein Recht, der Artikel darf online bleiben.

Firmenverzeichnis Wien - Bauernfänger?

Was den nun offiziell 'Abzocker' und 'Bauernfänger' nennbaren Firmen noch schwerer im Magen liegen dürfte als das verlorene Gerichtsverfahren (bei dem es immerhin um 82000 Euro ging), ist der Effekt des Web 2.0. Artikel wie dieser hier mit Link auf den erfolgreichen Blogger heben dessen Wert in Google an. Wer nach Branchenklick oder dem Firmenverzeichnis Wien sucht, dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit nun bei dem Artikel über die Machenschaften landen und nicht bei dem Branchenklick selbst. Ein paar weniger teure Abos für Firmen sollten damit möglich sein.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Blogger #Firmenverzeichnis #Branchenbuch #Gericht #Recht


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Abzocke mit Film-Streaming
Das Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt Streaming-Nutzer vor einem Netzwerk...

Betrogene User durch Online-Flirts
Das Suchen und Finden von Liebespartnern auf Dating-Portalen im Internet wird zunehmend zur Normalität. L...

Sony PSN gehackt und geleakt?
Das Playstation Network ist nun schon länger offline und Stimmen, die einen Racheakt gegen die Sperre von...

Europe Web Agency verschickt Domain-Rechnungen
Die geschickt als Mahnungen der Londoner Firma getarnten offiziell wirkenden Rechnungen sind jedoch nur A...

Probleme mit Spam
Pfizer hat Probleme mit Viagra durch Spam und Microsoft geht härter gegen Spammer vor. Das leidige Thema ...

Verbraucherschutz gegen Abzocker
Zahlreiche Websites bieten Informationen und Unterstützung im Kampf gegen sogenannte Abzocker-Angebote im...

Betrüger wollen den Briefkasten
Der Sicherheits-Spezialist G-Data hat auf eine neue Form des Spams aufmerksam gemacht, die Briefkästen fü...

Domain-Betrug: Geld und Domain in Gefahr!
Die Domain Registry of America war schon vor einem Jahr unterwegs. Nun wird sie wieder aktiv und möchte a...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Blog | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net