StartseiteBlog & MeinungForum WahlzelleTermineWirtschaftsmagazin

Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Netzneutralität und Facebook-BasicWegweiser...
Pressefreiheit kann man vergessen?
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Medien-Essenz  13.11.2012 (Archiv)

Das Ende von Print

Print ist tot. In Österreich wird die Leiche mit Förderungen und Absprachen noch warm gehalten, in Deutschland zeigt sich der Medienwandel jedoch schon deutlich.

Heute kamen gleich drei Meldungen hintereinander, die die Brisanz für bedrucktes Papier aufzeigen. Die Frankfurter Rundschau meldete Insolvenz an, 500 Mitarbeiter sind betroffen. Das Magazin Prinz wird eingestellt und geht in ein tagesaktuelles Online-Format über. Und dann kam auch noch der Hinweis, dass G+J seine Ambitionen im Wirtschaftsbereich beenden könnte - das Aus für die Financial Times in Deutschland wäre besiegelt. Und dazu gehört dann auch noch Capital, Impulse und Börse Online, das so online gar nicht ist.

Als Alternative sieht man auch bei der FTD eine Online-Lösung, die nur noch am Wochenende gedruckte Varianten braucht und so Geld spart. Der 'Online-Ausweg' ist dabei bisher oft nur ein vorgeschobenes Feigenblatt gewesen, um das Ende nicht zu deutlich aussprechen zu müssen. Ob das auch hier der Fall ist, darf man dann im nächsten Jahr beurteilen.

Kritisch wird es auf jeden Fall noch für die Branche, die noch auf Papier setzt: Die Mediennutzung hat sich schließlich schon lange ins Internet verlagert, die Werbeausgaben werden irgendwann einmal auch im selben Ausmaß folgen, will man deren ROI halten. Aufgrund träger Strukturen ist das bisher nicht erfolgt (was auch den Print-Schwestern im Web zu schaffen macht), dürfte dann aber die Situation zusätzlich verschärfen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Print #Zeitungen #Zeitschriften #Magazine #Umsatz #Insolvenzen #Web #Mediennutzung #Werbung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gruner+Jahr verkauft News-Verlag
Die Verlagsgruppe News war über die Bertelsmann-Tochter G+J im Mehrheitseigentum der Deutschen, bei Kurie...

Mobil geht das Werbegeld an...
...keine Medien. Sondern an die großen Internetfirmen, die es verstehen, den großen Teil des Kuchens nur ...

Gamers und Consol: Insolvenz
Nach erfolgloser Suche nach Investoren bei einer sehr kurzfristig angesetzten Versteigerung muss der cons...

Fotomagazine: Konsolidierung
Am Markt der Magazine im Fotobereich tut sich wieder einmal etwas. Neue Allianzen und Zusammenlegungen be...

Print stirbt mit kleinen Zahlen
Print ist tot heißt es immer wieder. Und wir Onliner sehen unser Nutzungsverhalten ohnehin schon lange ne...

Medien in der Zukunft - oder in der Falle?
Immer wieder ist es spannend, in welcher Traumwelt sich die Medien- und Werbegurus sich bewegen. Eine man...

Werbemarkt im Umbruch: Klassik verliert
Werbung in klassischen Medien verliert an Bedeutung. Die Koexistenz zwischen Fernsehen und Internet ist t...

Print tötet?
'Print ist tot' hört man schon einmal in der Diskussion um Medien und die Verschiebung der Nutzung. In Ös...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Medien-Essenz | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Browser



Webinare gratis



Volvo V90 Cross Country



style.at Magazin 07/17



Test Cadillac CT6



grlz 07/17



BMW Alpina


Tuning Days Melk

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox
 Fotomuseum in Wien? Galerien und Archive wären gut bestückt für neue Institution
 Heiße Filme, neue Videos Die Youtube-Channels zeigen Autos, Freizeit-Tipps und sexy Material.
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net