StartseiteBlog & MeinungForum WahlzelleTermineWirtschaftsmagazin

Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Dummheit in Zahlen gegossen
Manipulierte Radiotests?
Kinderprogramm ohne Kasperl
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Medien-Essenz  13.02.2013 (Archiv)

Satire oder Sexismus: Wer will meine Freundin ficken?

Who Wants to Fuck My Girlfriend? Also das ist ja einmal eine wirklich provozierende Aussage im Fernsehen, noch dazu gleich im Titel. Die 'Game Show' hat es auch faustdick hinter den Ohren, die Gegner formieren sich auch schon. Und doch ist alles anders?

Uwe Wöllner war nicht ganz vorne dabei, als die frischen Erdenbürger mit Intelligenz, Schönheit, Anspruch und Chancen versorgt wurden. Eher im Gegenteil. Träfe man den Herren auf der Straße, würde man ihn in die Reihe mit den Obdachlosen, Arbeitslosen oder anderen -losen stellen. Doch es ist anders, dieser Herr moderiert eine neue TV-Show auf Tele 5, die er auch selbst erfunden hat.

Die Sendung hat etwas von Wetten Dass, nur dass hier Männer gegeneinander antreten und ihre Freundinnen arbeiten lassen. Die Wette lautet: 'Meine Freundin ist schöner, die schafft mehr als deine.' Was sie da schaffen muss, ist höchst unterschiedlich. Eine muss im Sexshop die männlichen Besucher anmachen und Punkte sammeln, indem sie sie dazu überredet, mit ins Bett zu steigen. Die andere muss am Straßenstrich auf Freier warten, wer mehr Geld für Sex bekommt, gewinnt die Wette. Und so weiter.



Huch! Da war doch etwas mit einer Sexismus-Debatte. Und nun sendet Tele 5 ein Format, das der Frauenverachtung die Krone aufsetzt?

Nun, wer die oberflächliche Kritik abstreift und tiefer blickt, findet in 'Who Wants to Fuck My Girlfriend?' eigentlich eine Sozialkritik auf höchster Stufe, eine Vorführung männlicher Verhaltensweisen, eine Herabwürdigung alter männlicher Denkmuster. So falsch wie der erste Eindruck ist, ist auch der Moderator.

Uwe Wöllner ist in Wirklichkeit Christian Ulmen - deshalb auch die Ausstrahlung auf ulmen.tv zusätzlich zum Fernsehen. Die Frauen, die sich erniedrigen, haben in Realität den Auftrag, selbiges mit den ahnungslosen Männern zu machen, die drauf einsteigen. Und alles rundherum ist Show. Vermutlich sogar die aufgeregte Emanzen-Bewegung gegen die Sendung, die sich im Internet formiert. All der Aufwand im Dienste eines Ziels: Den Männern zu zeigen, wie billig und triebgesteuert sie sich peinlich verhalten.

Gleichzeitig ist die Show auch als eine Art der Abrechnung mit TV-Formaten aller Art zu sehen. So dreht Christian Ulmen hier das Spielprinzip der Sat1-Show 'Mein Mann kann' einfach um, wo die Frauen den Männern Wetteinsätze umhängen, spielt mit Dschungelcamp-Peinlichkeiten und Castingshow-Einsätzen. Nichts anderes als die Klaviatur von Show-Blockbustern allerorts setzt Ulmen für seine Sexismus-Sendung ein.

Über die Art der Provokation kann man streiten, auch über die Aussagekraft und Funktion der Sendung insgesamt - schließlich wird es so manche 'Uwe Wöllners' draussen geben, die das für bare Münze nehmen, was eigentlich nur Spiegelbild werden sollte. Die Wehemenz des Engagements und auch den Zeitpunkt der Aktivitäten könnte man aber besser nicht erreichen - wenngleich die Trefferzahl auf einem Sender wie Tele 5 eher gering sein dürfte. Die größeren Anstalten haben sich wohl nicht getraut, die verpackte Satire rund um ihre eigenen Erfolgsshows zu präsentieren.

Und selbst die Reaktion auf die 'Kackscheiße' aus den Mündern der Feministinnen passt ins Konzept der Satire: Man änderte einfach die erste Sendung auf 'Wer will mit meiner Lesben-Freundin schlafen?' und läßt statt Männer auch noch Frauen die Wettansagen machen. Doppelte Verneinung, doppelte Verneigung und eine Menge Humor, der die Sexismus-Debatte noch einmal aufpeitschen vermag.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fernsehen #Sexismus #Show #TV #Wetten #Satire #Humor


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Schlafen gegen Sexismus
Das Ausmaß von unbewussten rassistischen und sexistischen Vorurteilen kann durch die Art und Weise, wie d...

Bananenblatt für 55
Ganz frisch und nun vier Mal im Jahr für ATS 55,- pro Ausgabe (sic!) präsentiert sich das Bananenblatt al...

Freude gegen Sexismus
Nach sexistischen Erlebnissen seinem Ärger auf Twitter öffentlich Luft zu machen, erhöht das Wohlbefinden...

Tasteninstrumente lernen...
Vorsicht, nur für Männer. Wenn Sie nun einmal an die Klaviatur wollen und sinnvolle Töne herausbekommen w...

Marke oder Schimpfwort?
Gewagte Markennamen, gerne auch mit Schimpfwörtern versehen, sind im Aufwind. Wie die New York Times beri...

Frisöre sind schwul?
Australiens Regierungschefin Julia Gillard hat sich in einer Radio-Live-Sendung peinliche Fragen nach der...

Sexismus und Kündigungen
Die IT-Expertin Adria Richards, hat bei einer Tech-Konferenz einen angeblich sexistischen Witz zweier Män...

Sie sind unter uns!
Die Außerirdischen haben die Welt im Visir und sie wollen uns alle ausrotten. Sie beginnen dort, wo es un...

Sexismus ist...
...wenn jemand des Geschlechts wegen herabgewürdigt wird und die Gesellschaft das duldet. Nicht das Geset...

BBC diskriminierte
Laut BBC-Chef Mark Thompson gibt es zu wenig ältere Nachrichtensprecherinnen und Moderatorinnen. Die Fai...

James Bond - Casino Royale Collectors Edition
Der neue Hauptdarsteller Daniel Craig schlägt sich wacker, vereint gekonnt die notwendigen Attribute Sexi...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Medien-Essenz | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Fotorechte in Social Networks



Test: Jaguar XF



Sexy Cabrio Treffen



Worms im Browser



Fiesta feiern



Straßenfest Südwind



Clubman All4


Ford GT

Aktuell aus den Magazinen:
 Bundespräsidentenwahl 2016: Amtliches Endergebnis Alexander Van der Bellen gewinnt gegen Norbert Hofer
 WhatsApp für Windows Endlich auch eine Desktop-Version von WhatsApp
 Muttertag 2016 Tipps, Rezepte, Gedichte und mehr im Special!
 Pflicht zur Registrierkasse Einführung mit Mai und Juni
 Hilfe statt Handicap Geborgte Beine durch Persönliche Assistenz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net