StartseiteBlog & MeinungForum WahlzelleTermineWirtschaftsmagazin

Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Netz- und medienpolitische Baustellen
KI muss mehr vergessen
800 tote Währungen
mehr...









Aktuelle Highlights

 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Politik  19.11.2013 (Archiv)

Lehrer: Endlich, wir haben eine Regierung!

Wer hätte das vermutet! Unsere Regierung regiert. Und das noch dazu beim Lehrerdienstrecht, das nun schon seit zwölf Jahren von der Gewerkschaft blockiert wird.

Haben wir damit eine Lösung für die Schulen? Wohl kaum. Aber zumindest die Neuanstellung von künftigen Lehrern (die aktuellen betrifft es ja nicht!) wird fairere Gehaltsschemen und ausreichende Einstiegsgehälter bieten. Dass es keine große Lösung gibt, die Schulen auch ausreichend ausstattet und Bildung verbessert, kann man der Regierung kaum anlasten - die Betonierer der Gewerkschaft haben in Details schon keine Bewegung gezeigt und große Diskussionen damit gänzlich verhindert.

Wenn die Regierung jetzt endlich die Lust zum Regieren wieder gefunden hat, darf man aber auf die Zukunft hoffen - auch in dieser Frage. Die alten Strukturen der Sozialpartnerschaft, die jede Reform hemmen, wären jedenfalls zurückzustellen auf die beratende Position, die ihnen zusteht. Gelingt das weiterhin, darf man auch auf größere Würfe hoffen. Bei Krankenkassen, in Verwaltung und an vielen Stellen mehr würde der Reformeifer gut tun, der von diesen alten Strukturen verhindert wird. Vielleicht sogar bei den Ländern, wo klare Zuständigkeiten und die Behebung von Doppelgleisigkeiten und Hemmnisse genauso über Bord geworfen werden müssen.

Man wird ja noch hoffen dürfen. Die Entscheidung in der Lehrer-Frage hat sachlich nur wenig gelöst, hat aber das Potential zum Selbstläufer durch neues Selbstbewusstsein. Möge die neue Regierung dieses Beispiel als Vorbild nehmen und ihre Arbeit tun.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Politik #Österreich #Lehrer #Bildung #Reform


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Medien im Umbruch
'Die alten Tage kommen nicht zurück' sinnierte Barack Obama über die Zeitungskrise in den USA und malte J...

Zeit der Gewerkschaften ist vorbei?
Rundumschlag für erfolgreichere Arbeitsmärkte mit Zukunft: Wie wäre eine Welt ohne Gewerkschaften und Pen...

Name macht Karrierechancen
Menschen mit kurzen und leicht auszusprechenden Namen sind Glückskinder: Sie finden leichter Freunde und ...

Pädagogenbildung erneuert
'Für die Ausbildung der Pädagogen schlägt die Stunde der Wahrheit. Die Politik muss jetzt klar Stellung b...

Parallel- und Traumwelt
Österreich scheint es mit den Parallelgesellschaften zu haben. Doch wenn ein HC-Strache auf die Muslimen ...

Klassisches Bildungs- und Ausbildungsmodell hat ausgedient
'Wenn nicht bald etwas geschieht, fahren wir an die Wand.' Zu diesem Schluss kommt Buchautor und Zukunfts...

Europas Lehrer hätten gern mehr Fortbildung
OECD und Europäische Kommission haben gestern ihren neuen Bericht 'Teachers' Professional Development: Eu...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Politik | Archiv



 
 

 


Bewertungen



Mercedes Benz Elektroauto



Audi eTron 55



Oldtimertraktoren



Hochzeitsringe



Motorkino 2018



BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net