StartseiteBlog & MeinungForum WahlzelleTermineWirtschaftsmagazin

Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Netz- und medienpolitische Baustellen
KI muss mehr vergessen
800 tote Währungen
mehr...









Aktuelle Highlights

 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Aktuelles  21.03.2014 (Archiv)

Roboter schreiben Artikel

Wenn es um die möglichst zeitnahe Berichterstattung zu lokalen Erdbeben geht, hat die Los Angeles Times ab sofort gegenüber der restlichen News-Branche die Nase deutlich voraus.

Grund hierfür ist ein neuartiges technologisches System namens 'Quakebot', das quasi als 'Roboter-Journalist' agiert und selbständig kurze Nachrichtenartikel zu entsprechenden Ereignissen schreiben kann. Möglich wird das durch einen speziell entwickelten Algorithmus, der laufend in Echtzeit die neuesten Daten und Meldungen des US Geological Survey erfasst und auswertet. Sobald die nationale Behörde eine Überschreitung eines bestimmten Grenzwertes registriert, verfasst der Computer automatisch einen passenden Beitrag.

'Der Einsatz solcher Algorithmen wird innerhalb der Journalismusbranche bereits seit geraumer Zeit diskutiert', stellt Eva Werner, stellvertretende Pressesprecherin des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV), im Gespräch mit pressetext klar. Im Gegensatz zu den USA seien Entwicklungen wie diese in Deutschland noch wenig im Einsatz. 'Aber auch hierzulande hängt der Journalismus zunehmend von Technologie ab. In Zukunft wird der Trend noch stärker in diese Richtung gehen', betont die Expertin, die den Einsatz von Roboter-Schreiberlingen zumindest in bestimmten Bereichen durchaus für sinnvoll hält. 'Solche Computerprogramme sind einfach ein zusätzliches Instrument und eine Hilfe für Journalisten, aber sicher kein Ersatz für echte Journalisten', ist Werner überzeugt.

Scheller und automatisch

Dieser Auffassung ist wohl auch der 'Erfinder' von Quakebot, Ken Schwencke, der als Journalist und Web-Entwickler bei der LA Times tätig ist. Vor rund drei Jahren habe er den Algorithmus programmiert, verrät er dem Business Insider. 'Diese Methode erspart uns allen die Eile, schnell etwas schreiben zu müssen', schildert Schwencke den wesentlichen Vorteil, den derartige Computerprogramme aus Sicht der Zeitungsredaktionen mit sich bringen. Wird beim US Geological Survey ein Erdbeben der Stärke sechs registriert, kann die US-Tageszeitung direkt die entsprechenden Informationen veröffentlichen. Bei Messwerten knapp unter dieser Grenze leitet die Software ihren Text in die Redaktion weiter, wo die Redakteure entscheiden können, wie sie damit umgehen wollen.

'Für mich ist klar, dass es sich bei diesen automatisch generierten Meldungen nicht um echten Journalismus handelt', gibt DJV-Sprecherin Werner zu bedenken. Denn schließlich gehe es im Journalismus nicht darum, einfach schnell einen Artikel zu verfassen. 'Aspekte wie die Bewertung und Überprüfung der Informationen sind für journalistische Qualität ausschlaggebend', erläutert die Expertin.

Laut dem Bericht von Business Insider ist Quakebot mittlerweile längst kein Einzellfall mehr. Die LA Times verwendet etwa zudem auch einen automatisierten 'Homicide Report', der alle Mordopfer der kalifornischen Stadt auflistet und seine Informationen selbständig bezieht. Auch im Finanz- und Sportjournalismus, wo oft sehr zahlenorientiert berichtet wird, kommen inzwischen immer häufiger Algorithmen als Autoren zum Zug. Ein Beispiel hierfür ist die Basketball-Webseite Statsheet.com, die Computer nutzt, um statistische Informationen mit Standardtexten zu einem Artikel zu formen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Journalismus #Computer #Medien #Roboter


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Fahr-Roboter statt selbstfahrende Autos?
Experten der Ben-Gurion University of the Negev haben einen Roboter entwickelt, der jedes Auto in ein se...

Automatisierter Content
Das US-Start-up Articoolo arbeitet daran, die Vision eines 'Roboter-Journalisten' Realität werden zu lass...

Holodeck-Spiele kommen bald
Die virtuelle Simulation beliebiger Räume und Umgebungen nach dem Vorbild des aus der Science-Ficton-Reih...

Zeitungen wollen Paywalls
Das Internet ist immer noch Thema für die Zeitungen, die ihren Kongress aktuell abhalten. Eine Lösung seh...

Computer statt Redakteure
Die klassischen Medien gerieten in den vergangenen Jahren durch technische Innovationen immer wieder unte...

Journalisten gegen Polizei-Trojaner
Nun melden sich auch die Redaktionen heftig gegen die polizeiliche Computer-Spionage zu Wort. Der Polizei...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv



 
 

 


Bewertungen



Mercedes Benz Elektroauto



Audi eTron 55



Oldtimertraktoren



Hochzeitsringe



Motorkino 2018



BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net