StartseiteBlog & MeinungForum WahlzelleTermineWirtschaftsmagazin

Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Millionen und Mogule an Wiens Boulevard
Google finanziert 'kritische' Medien
Netz- und medienpolitische Baustellen
KI muss mehr vergessen
mehr...









Aktuelle Highlights

 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Meinung  15.05.2014 (Archiv)

Meinungsmutig? Eher ahnungslos.

Wolfgang Rosam ist PR-Mann und in politischen Auseinandersetzungen sicher viel gewohnt. Doch jetzt stört ihn die Kultur in den Foren heimischer Medien, weshalb er anonyme Postings verhindern will.

Profil-Rainer folgt der Rede und Extradienst-Mucha ist dieser sogar schon vorausgeeilt. Was die drei Herren eint ist aber nicht nur eine Vision für die Foren unseres kleinen Landes, sondern auch eine unendliche Unwissenheit dem Medium gegenüber. Oder Verachtung desselben.

Als Aufhänger dient Conchita Wurst, die nach dem Song Contest übelst beschimpft worden wäre. So etwa in Facebook (wo es Klarnamenpflicht gibt...), wo der Shitstorm losgetreten worden wäre. Elke Lichtenegger, die Ö3-Moderatorin mit zweifelhaften Aussagen zur heimischen Musik, kann auch ein Lied davon singen. Geht der Sturm los, fliegt die Scheiße nur so um die Ohren.

Was die Forderung nach echten Namen wirklich bedeutet

Findet die Initiative in der Politik Gehör - und das wäre angesichts des verbreiteten gleich hoch angesiedeltem Wissensstand rund um das Internet dort durchaus denkbar - hätte das spannende Folgen: Abschottung heimischer Medien an den Landesgrenzen. Postingverbot für Österreicher im Ausland, denn das Böse würde ungehindert wieder ins Land shitstormen. Postingverbot von Ausländern in der Alpenrepublik - schließlich würden sich die werten anonym-asylanten nicht ausweisen können und wollen. Verbot von Forensystemen aus dem bösen Umland - nichts mehr mit Facebook-Kommentaren in Websites. Weltfremd? Weltfremd!

Ach ja, die heimischen Foren könnte man auch weitgehend schließen, denn Prozesse zur Validierung von Identitäten gehen kaum User durch. Lieber lassen sie es mit den Kommentaren (oder feuern diese wo ab, wo kein solcher Zwang besteht).

Was völlig verkannt wird: Die Shitstormer posten meist unter ihrem Namen. Und selbst wenn die Anonymität formal gälte, ist die Identität trotzdem die ihre - der Nick ist die virtuelle Person und wird als solche auch gesehen. Gleiche Konsequenz, gleiche Offenheit, nur anderer Name im Web.

Wie man es richtig macht...

Dass ein Shitstorm kaum aufzuhalten ist, wird in jedem Fall so bleiben. Zuckergate in Facebook macht eben nicht halt, wenn jemand nach Namen ruft. Die Shitstorms werden aber unterschätzt und durch gute Reaktion (ja, es gibt PR-Leute, die Social Media auch verstehen...) sogar ins Gegenteil verkehrt (man google nach Billas Wurstsemmel).

Gesprächskultur wird aber maßgeblich vom Gastgeber determiniert. Wenn dieser durch gezielte Interaktion eingreift (schon die einleitende Frage im Forum ist hier lenkend), geht das Gespräch in die gewünschte Richtung. Und dann muss man auch gewillt sein, Regeln im Forum durchzusetzen. Offen für alle, damit die Teilnehmer lernen. Maßregelungen und Löschungen dürfen da durchaus sein. Funktionierende Beispiele gibt es weltweit, nur in Österreich, wo man User Generated Content zur Klickstatistik-Steigerung nutzt und Personal zur Bändigung dabei eher als Hindernis sieht, sind sie selten.

Österreich: Land der Titel - und Klarnamen?

Aktuellste Entwicklung heute: Österreich folgt dem Aufruf und will Postings ohne Namen verbieten. Wolfgang Fellner sieht sich zu einem Leitartikel in der Angelegenheit genötigt. Nachdem der Mitbewerb seinen Traffic aus den Foren schöpft, sind die natürlich böse. Aber welche Scheiße da im Sturm fegt, geht nicht immer von den Foren aus. Eine Realname-Verpflichtung löst keine Probleme der Gesprächskultur.

PS: Die Liste der Namen, die sich als meinungsmutig gegen echte Namen aussprechen, scheint vollständig - mir geht trotzdem einer ab. Wo bleibt HC-Strache mit gleichlautender Forderung nach mehr Transparenz im Forum zum Wohle der ehrlichen, echten und wahrhaftig tugendhaften Österreicher, die sich heldenhaft mit richtigem Namen in den Foren verewigen? Spätestens nach dem Ziegel, der mehr Fans als HC gesammelt hat, sollte das Medium ausreichend suspekt sein, als das man es nicht gesetzlich bändigen müsste...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Shitstorm #Facebook #Foren #Meinung #Anonymität #Namen


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ältere: Erotik gerne anonym im Web
Senioren scheuen weder Sex noch Technik. Im Gegenteil, viele ältere Semester tauschen sich online gern üb...

Anonym lästern!
Das Netzwerk hinter der App 'Thoughts Around Me' garantiert Anonymität und die Möglichkeit, völlig ohne Z...

Facebook will echte Namen und aktive Seiten
170 Mio. User in Facebook sind nicht unter echten Namen registriert. Offensichtliche 'Fakes' müssen nun u...

Wahlen und Social Media untersucht
Soziale Medien haben eine Teilschuld an der Kluft zwischen Konservativen und Liberalen in den USA. Das ze...

Radikal in Social Media - oder nicht?
Eigentlich sorgt die ähnliche und gefilterte Umgebung in sozialen Netzwerken dafür, dass sich eigene Extr...

Google musste löschen...
Seit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Löschung von Daten auf Wunsch der User im Mai d...

Wien wills wirklich wissen...
Manchmal hat man den Eindruck, dass die Politik versucht, Grenzen auszuloten. Etwa dann, wenn die ohnehin...

Pflicht für echte Namen
Die Diskussion geht im Sommerloch wieder hoch: Sollen Foren nur mit echten Namen nutzbar sein? Oder bring...

Demonstrationsrecht gehört reformiert
Die freie Meinungsäußerung in der Gruppe war einmal ein Werkzeug, mit dem man politischen Druck über die ...

Die Geschlechter neben Frau und Mann
Conchita Wurst hat uns verdeutlicht, dass es mehr gibt, als Mann und Frau. Und die aktuelle Life-Ball-Kam...

Die Peinlichkeit der Wurst
Einen durchschnittlich aufgeklärten Städter heutiger Tage kann in seiner Umgebung so schnell nichts mehr ...

Social Media, Interaktion, Dialog
Gerade die Kundenbindung hat uns weiter oben in die Social Networks geführt. Sie sind schließlich ein kla...

Bäck, die Leberwurst und rote Klagemauern
Es soll schon mal vorkommen, dass Menschen unzufrieden mit ihren Politikern sind. Einige geben ihren Wähl...

Shitstorms und wie sie gestoppt werden
Wissen Sie, was ein Shitstorm ist? Wenn nicht, haben Sie nicht viel verpasst - und als Anbieter im Social...

Eigentor: Hunde-EM in der Ukraine
Es ist schon eigenartig, was manchmal aus der Ukraine rund um getötete Hunde berichtet wird. Noch eigenar...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Meinung | Archiv



 
 

 


Bewertungen



HR-Summit Wien



Freudenau Motornights



Ventilspiel Spielberg



Menschen in Wien



BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert

Aktuell aus den Magazinen:
 Neuheiten am HR-Summit Employer Branding und Gesundheit für Mitarbeiter
 Böse Worte Gratis-Zeitungen einigen sich (un)freundlich
 Chancen bei Bewerbung steigern Geprüfte Mustervorlagen für Bewerber
 Innovationsförderung Google zahlt für kritische Medien. Sic.
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net