Kontroverse   4.12.2021 03:28    |    Benutzerkonto
contator.net » Wirtschaft » Journal.at » Kontroverse.de  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.

 

Kontroverse.at

Beaufsichtigt durch Aufsichtsrat?
Eigentlich versucht der Gesetzgeber in den USA, dem Board of Directors als Aufsichtsrat eine stärkere Kontrollfunktion zu geben. Doch die Mitglieder selbst wollen das gar nicht, so eine aktuelle Studie der University of Georgia.
Wahrheit wie Fake
Fake News auf Twitter verbreiten sich nicht weiter und schneller als wahre Nachrichten. Eine Studie der Cornell University stellt die vorherrschenden Annahmen infrage, dass Falschinformationen weitaus schneller viral gehen als Fakten.
Jugend und die Polizei
Reformen im Strafrechtssystem machen es wahrscheinlicher, dass Jugendliche mit der Polizei in Kontakt kommen. Die Erfahrungen im Umgang mit Exekutivorganen des Staates sind für Heranwachsende ein wichtiger Einschnitt, der später negative Folgen hat.
Grüner Pass: Kontrolle mit dem Finger
Die 3G-Regel mit der App zu prüfen ist eigentlich eine gute Idee. Gescheitert ist sie trotzdem.
Gefahr aus dem Internet
Die Gefährdungslage für Unternehmen durch Cybercrime bleibt hoch. Auch für die nächsten zwölf Monate rechnen 83 Prozent der Firmen mit Datendiebstahl.
Lobbying unserer überalterten Gesellschaft
Corona hat die Gesellschaft auf die Probe gestellt. Und die Jungen haben sich entgegen allen Vermutungen als die solidarischen Mitglieder der Gesellschaft gezeigt. Die Alten tun das nicht.


Wahlzelle.net

Der Platz für Ihre Meinung zur Politik im Forum
Neueste Beiträge...
Wien-Wahl
Ochlokratie oder Post-Demokratie?
Hat das Volk überhaupt eine Macht?
Ganz
AW: Sonstige
Schuldenpolitik
EU-Stumpfsinn
den kennt jeder
Medienquartier St. Marx
Fall Aliyev- kasachischer Ex Botschafter und Korru

Ihre Kontroverse?

Betrieben wird dieser Blog und das angeschlossene Forum von der Redaktion Journal.at, ist also thematisch irgendwo zwischen Politik und Wirtschaft, Medien und Macht zuhause. Unser Fokus ist dabei auf Österreich in Europa gelegt, kritisch und mitunter polarisierend wo es notwendig ist, aber immer persönlich hinterfragend.

Wenn man die Positionen irgendwie festmachen möchte, dann sind Stichworte wie Toleranz und Aufgeklärtheit, Liberalität und persönliche Freiheit genauso im Pflichtenheft wie ein Bekenntnis zur Marktwirtschaft oder auch Unabhängigkeit. Das kann man nicht in parteipolitischen Dimensionen einordnen und dürfte auch in der Gesellschaft schwer festzumachen sein. "Urban sozial und liberal" trifft es vermutlich ganz gut.

Gastbeiträge erwünscht?

Sie haben mit unserer Ausrichtung große Deckungsgleichheit, haben ein Anliegen, das sie vertreten wollen oder Know-How, an dem andere teilhaben sollten? Wenn Ihre Schreibe magazintauglich ist, die deutsche Sprache für unsere Leser verständlich bleibt und das Thema spannend und interessant ist, wäre ein Blog-Gastbeitrag bzw. ein offener Brief oder ähnliche Formate in Kontroverse.at doch genau richtig? Melden Sie sich in der Redaktion mit Vorschlägen oder fertigen Texten unter dem Stichwort "Kontroverse Gastbeitrag". Simple Werbung hat ohne Bezahlung natürlich keine Chance auf Veröffentlichung und Ihren Namen nennen wir als Urheber. Unsere Leser sollen den Absender kennen und Qualität einordnen können - das ist uns wichtig.

 

 

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple