Kontroverse   4.7.2020 16:22    |    Benutzerkonto
contator.net » Wirtschaft » Journal.at » Kontroverse.de » Kontroverse Blog » Kontroverse.at  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Corona tötet grüne Investitionen
Unqualifiziert durch Corona
Lästige Spams und die EpidemieWegweiser...
Funktioniert csyou für die CSU?Wegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

BMW 5 2020


 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Meinung  19.05.2011 (Archiv)

Parallel- und Traumwelt

Österreich scheint es mit den Parallelgesellschaften zu haben. Doch wenn ein HC-Strache auf die Muslimen verweist, dann tut er das - so scheint es - selbst aus einer heraus. Das wurde in den letzten Tagen und Wochen mehrfach deutlich.

Da wäre die Parallelwelt der Lehrer. Deren Job ist (zumindest, wenn man den Gewerkschaften noch Gehör schenkt) hart, lang und schwer. So schlimm ist es da schon, dass eine größere Zeit in Anwesenheit am Arbeitsplatz nicht angemessen sein kann. Und in der Privatwirtschaft ist ohnehin alles besser. Interessant, dass gerade die besten der Lehrer ein etwas anderes Bild von der Situation haben - vielleicht sind sie gerade deshalb besser, weil sie die Traumwelt verlassen haben. Und damit sind sie schon meilenweit einer anderen Träumer-Gruppe voraus.

Zurück also zu der Politik: Auch die Politik ist in einem Paralleluniversum gefangen. Die meisten hochrangigen Politiker sind und waren genau das ihr ganzes Leben lang: Politker. Sie werden es auch bleiben - weil sie im realen Leben unvermittelbar wären und ohnehin für Versorgungsposten vorgesorgt haben. Das normale Leben, die echte Wirtschaft und eine richtige Umgebung fehlt als Erfahrungsgrundlage fast überall.

Zu sehen war das Phänomen einmal mehr nach dem deutlichen Seufzer von Treichl und den Reaktionen darauf. Interessant, wie wehleidig und einstimmig da die Angesprochenen reagiert haben. In der Antwort herrscht sogar der seltene Koalitionsfriede. 'Bitte nicht stören.'

Nicht einmal die Wirtschaft mit all dem Einfluss wird gehört, verstanden und ernst genommen. Wie soll dann der 'Pöbel' noch eine Nähe zu den gewählten Vertretern bekommen? Die Politikverdrossenheit als Antwort kann ja auch nicht die erwünschte Lösung sein. Bei manchen handelnden Personen aus der Politik fällt einem in den letzten Tagen die Sache mit dem Kuchen ein, der vom armen Volk gegessen werden soll, wenn das Brot nicht reicht. Haben die Volksvertreter auch schon eine solche Distanz zum Souverän der Republik aufgebaut? Wenn der oben angesprochene HC mit simplen Parolen jetzt schon in Umfragen führt, ist das wohl Beweis genug.

Die beiden Beispiele sind da auch nur exemplarisch für eine Vielzahl an falsch laufenden Bereichen. Sie stehen deshalb da, weil sie halbwegs eindeutig belegbar und gemessen wurden, die Zahlen zum Problem samt Lösungen lange schon am Tisch liegen. Im Falle der Bildung kann Pisa herhalten, auch wenn es die Beschuldigten so nicht sehen wollen. Und die mangelnde Effizienz im Staate zeigen die Statistiken zum Wirtschaftsstandort, wo Österreich vom Top-10-Feld weit nach hinten gerutscht ist - wegen der Kategorie der staatlichen Verwaltung und Politik, nicht aufgrund anderer Faktoren.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Politik #Politikverdrossenheit #Österreich



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Politikverdrossen sozial
Die politischen Debatten, die sich auch auf Facebook, Twitter und Co verbreiten, zehren an den Nerven der...

Mittelmaß aufgrund Bürokratie
Die IMD-Rankings zeigen auch in diesem Jahr eine Verschlechterung des Wirtschaftsstandortes Österreich an...

Tag der Arbeitgeber am 30.4.
Was wäre der Tag der Arbeit ohne Arbeitgeber? Das fragt die Wirtschaftskammer, die Armut, Abwanderung und...

Laura Rudas verlässt Österreich
Ein Raunen geht durch das Social Web und die SP-Geschäftsführerin mit Matura-Fragen geht unter Applaus au...

Lehrer: Endlich, wir haben eine Regierung!
Wer hätte das vermutet! Unsere Regierung regiert. Und das noch dazu beim Lehrerdienstrecht, das nun schon...

Zeit der Gewerkschaften ist vorbei?
Rundumschlag für erfolgreichere Arbeitsmärkte mit Zukunft: Wie wäre eine Welt ohne Gewerkschaften und Pen...

China vor Deutschland und USA
Der Wirtschaftsstandort Italien verliert in Sachen Wettbewerbsfähigkeit zunehmend an Terrain. Dies spiege...

Politiker einsperren? Partei-Justiz?
Da wird ein erstinstanzliches Urteil gefällt und der so verurteilte Politiker samt seiner Partei wettern ...

Stichwort: Basel III
Wenn Bankenmanager Politiker als 'blöd' abstempeln, dann muss die Vorgeschichte eindrucksvoll sein. Grund...

Blöd, feig und keine Ahnung
Die Politik mache es der Wirtschaft schwer, verursache eine noch größere Krise und noch mehr. Diese Worte...

Araber und Kärnten
Tunesier haben etwas geschafft. Für sich, aber auch für die Staaten rundum, die von der Welle der erstark...

Zeitfenster nicht genutzt
Für große Reformen braucht es oft ein 'Window of Opportunity', ein günstiges Zeitfenster zur Umsetzung. U...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Meinung | Archiv

 
 

 


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook will alte Artikel los werden Filter gegen 'Old News' im Social Network
 Doppelt und Dreifach Mehrere Jackpots in einer Lotto-Ziehung!
 Mixer wird geschlossen Community soll zu Facebook wechseln
 Mustervorlagen und Tipps Besser bewerben
 Bonus-Ziehung in Lotto 6 aus 45 Eine Million extra am Freitag

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple