Kontroverse   31.7.2021 22:42    |    Benutzerkonto
contator.net » Wirtschaft » Journal.at » Kontroverse.de » Kontroverse Blog » Kontroverse.at  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Lobbying unserer überalterten Gesellschaft
Journalisten brauchen Kontakt
CO2-Politik kostet uns ein Fünftel des EinkommensWegweiser...
Alkohol im Home Office
Rot fördert Pessimismus
Die Knebel der China-Banken
Bitcoin und Hacker
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Beste Oberklasse


 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Politik  02.11.2016 (Archiv)

Gewerbe: Es kommt wohl noch schlimmer

Ein Gewerbeschein als freies Gewerbe? Kommt nicht. Befreiung der Gewerbe, von denen keine Gefahr ausgeht? Kommt nicht. Dafür könnten zwei reglementierte Gewerbe dazu kommen.

Achzehnhundertsowieso war die Gewerbeordnung ein großer Schritt und Neunzehnhundertsowieso wurde sie umfangreichst festgezurrt. So fest, dass sie uns heute noch im Weg steht, wenn eine moderne Wirtschaft entstehen und blühen soll. Deshalb braucht es neue Regeln, vor Allem aber weniger Regeln.

Überall dort, wo keine Gefahr von einem Beruf ausgeht, sollte die Gewerbeordnung daher auch keine Schranken entfalten. Eine Gefahr sahen darin aber die Sozialpartner für ihre Macht und haben deshalb verhindert, dass dem Ministerrat ein wirklich spannender Entwurf vorgelegt werden konnte. Die Wirtschaftskammer sah Einnahmen schwinden, die durch unnötig viele Gewerbescheine als Umlage zu bezahlen ist. Und die Arbeiterkammer samt Gewerkschaften sehen die Kollektivvertragsmandate in Gefahr, wenn sich Berufsgruppen neu und freier formieren. Deshalb bleiben die alten Kategorien erhalten und die Reform bleibt aus.

In Kleinigkeiten gibt es Erleichterungen bei Genehmigungen und Gebühren, noch teilregulierte werden regulationsfrei. Die noch am ehesten nach Verbesserung klingende Änderung dürfte die Erlaubnis sein, in anderen Gewerbebereichen arbeiten zu dürfen - bis zu 15% des Umsatzes in geschlossenen und 30% in freien Gewerben. Insgesamt ist die Reform aber abgesagt.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Wirtschaft #Gewerbe #Reform #Minister



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Rohrkrepierer neue Gewerbeordnung 2017
Groß angekündigt wurden Erleichterungen im Gewerberecht vor einem halben Jahr. Was nun durch den Minister...

Geschützte Werkstätten
Die Regierung hat die Wirtschaft, die zuletzt mit neuen Regeln und Schranken arg unter Druck gesetzt hat,...

EPU-Förderung in neos-Position
Die frisch im Parlament angekommenen neos fallen auch ohne kindliche Flügel weiterhin durch Arbeit mit Vi...

Zu viel Luxus
Die Weltkonjunktur schwächelt, die Euro-Zone kriselt und steuert erstmals seit 2009 wieder auf eine neue ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Politik | Archiv

 
 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen

Aktuell aus den Magazinen:
 Profilvideo in LinkedIn Video statt Portraitbild zur Vorstellung
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen
 Youtube startet mit 'Shorts' Tiktok-Konkurrenz durch Youtube

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple