Kontroverse   3.6.2020 11:03    |    Benutzerkonto
contator.net » Wirtschaft » Journal.at » Kontroverse.de » Kontroverse Blog » Kontroverse.at  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Unqualifiziert durch Corona
Lästige Spams und die EpidemieWegweiser...
Funktioniert csyou für die CSU?Wegweiser...
mehr...








eCommerce statt Sperre


Aktuelle Highlights

BMW 5 2020


 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Aktuelles  15.01.2018 (Archiv)

Entertainment und Populismus

Menschen, die sich häufig Entertainment-Sender ansehen, neigen eher dazu, populistischen Parteien auf den Leim zu gehen und sich zudem auf kognitiver Ebene zurückzubilden.

Dieser Effekt fängt bereits im Kindesalter an, wie eine aktuelle Forschungsarbeit der Queen Mary University of London zeigt.

Über einen Zeitraum von 30 Jahren haben die Forscher den politischen Einfluss von Entertainment-TV in Italien analysiert. Im Fokus der Untersuchung lag die Gründung des italienischen Medienunternehmens Mediaset von Silvio Berlusconi. Die Forscher verglichen die erhobenen Daten von Regionen, in welchen Mediaset verfügbar ist, mit Bereichen, in denen nicht ausgestrahlt wird.

Es zeigte sich, dass in den Regionen mit Mediaset durchschnittlich öfter für Berlusconi gestimmt wurde als in anderen Gegenden. 'Die Ergebnisse legen nahe, dass Menschen, die bereits im Kindesalter Entertainment-TV ausgesetzt sind, im Erwachsenenalter dann kognitiv weniger anspruchsvoll sind und sich sozialpolitisch weniger beteiligen. Zudem werden sie stärker von Berlusconis populistischer Rhetorik angesprochen', sagt Studienautor Andrea Tesei.

Weniger gebildete Erwachsene, die regelmäßig Entertainment-TV konsumieren, tendieren laut den Experten dazu, drei Prozent häufiger für die populistische Partei Forza Italia zu stimmen. Diejenigen, die bereits als Kind sehr oft Entertainment-Sender sahen, wählten die Partei um Silvio Berlusconi sogar um acht Prozent häufiger als andere Zuseher. Zudem zeigte sich in der Studie, dass diese Bevölkerungsschicht mit zunehmendem Alter kognitiv benachteiligt war.

Ein noch stärkerer Effekt kristallisierte sich bei denjenigen heraus, die mit einem Alter von über 55 Jahren sehr häufig Entertainment-TV sehen. Diese Bevölkerungsgruppe tendiert bei Wahlen dazu, zu rund zehn Prozent häufiger für die populistische Forza Italia zu stimmen. 'Die Ergebnisse zeigen, dass Entertainment-Inhalte politische Haltungen beeinflussen können und einen fruchtbaren Boden für die Verbreitung von populistischen Mitteilungen kreieren', so Tesei. Vor allem auch die Wahl von Donald Trump zeige die Wichtigkeit einer 'Entertainment-TV-Diät'.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Populismus #Medien #Fernsehen #Dummheit



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Zu schnell für Populisten
Die Beschleunigung des Internets durch den Ausbau der Breitbandkommunikation verhilft populistischen Part...

Aliens bei Moschino
Gigi Hadid und Kaia Gerber wurden eingefärbt, um mit Mode ein Statement gegen die Politik von Donald Trum...

Trump vernichtet Jobs
Die von der Regierung Trump geplanten Einfuhrzölle auf Autos und Ersatzteile kosten die US-Wirtschaft bis...

Neuwahl. Wir brauchen neues Wahlvolk.
Österreich muss neu wählen, die zweite Runde der Bundespräsidentenwahl wurde gerichtlich kassiert. Doch e...

Sprit-Preis per Gesetz?
Wirtschaftsminister Mitterlehner kündigte amtliche Preisregelungen an, wenn die Spritpreisabzocke so offe...

Mai-aufm-Arsch
Heute ist das 160. Jubiläum der ersten Weltausstellung. Und der Tag des Lachens. Und der Tag der Arbeitsn...

Klimapass für Neuwagen?
In Deutschland wird ein entsprechender Nachweis gerade diskutiert. Nun fordert das BZÖ für Österreich ein...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg

Aktuell aus den Magazinen:
 Redmi 9 Note Pro im Test Unboxing und Probe des neuen Smartphones
 Lauda verschwindet vom Himmel Gewerkschaft lehnt Angebot von RyanAir ab
 Song Contest in Rotterdam 2021 findet der abgesagte Wettbewerb statt
 Muttertag Basteln und Tipps für den Sonntag
 Bei KMU/EPU kommt die Hilfe nicht an Corona-Förderungen wirken nicht

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple