Kontroverse   18.10.2021 08:37    |    Benutzerkonto
contator.net » Wirtschaft » Journal.at » Kontroverse.de » Kontroverse Blog » Kontroverse.at  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Grüner Pass: Kontrolle mit dem Finger
Gefahr aus dem Internet
Grundeinkommen in der Krise
Lobbying unserer überalterten Gesellschaft
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Was ist eine Hybrid-Konferenz?


 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Politik  28.01.2021 (Archiv)

Handbuch: So umgeht Politik jede kritische Meinung

Gegeben ist die absurde Annahme, dass Politiker eine polarisierende Aktion durchsetzen wollen. Kleine Kinder abschieben etwa, für die rechte Klientel und zur Ablenkung von anderen Problemen. Dieses Tutorial gibt die Anleitung dazu!

Dieses Tutorial nimmt die Annahme und zeigt exemplarisch und natürlich abgehoben von jeglichen realen Tatsachen, wie man solche politischen Ziele umsetzen könnte, auch wenn die öffentliche Mehrheit dagegen ist. Damit man sich diese Anleitung besser vorstellen kann, betten wir die Story in einem realen Land ein - der Einfachkeit halber Österreich. Es wäre also etwa eine dunkelblau-blaugrüne-Koalition an der Macht, die in realer Aktivität unter Druck kommt und sich profilieren muss.

Nehmen wir also an, dass ein dunkelblauer Kanzler - nennen wir ihn Basti Fantasti - vermehrt Kritik hervorruft. Die Krisen der Zeit managt er ungenügend, das eigene Personal entwickelt sich an allen Ecken zum Problem, die PR-Strategie geht nicht mehr auf und das Wichtigste: In den Beliebtheitsrankings führt er nicht mehr an. Es muss etwas geschehen!

Erfolgsversprechend seit den Wahlsiegen einer anderen Partei - nennen wir sie einfach 'Die Fäkalbraunen' oder kurz 'F' - ist Populismus am rechtesten Rand. Besser verpackt aber, Kanzler Fantasti hat da ein Händchen dafür. Man nehme also ein Gerichtsurteil als Grundlage, das ist unantastbar 'gut' und inszeniere daraufhin eine Aktion, die gut an der rechten Basis ankommt. Das lenkt von Problemen ab, liefert Schuldige und polarisiert, bringt also Publicity. Dass die Justiz noch dazu der politische Gegner (also eigentlich der blaugrüne Partner...) kontrolliert, hilft/schadet zusätzlich... - gut.

Was könnte also eine solche Aktion sein, die Ablenkung und ein paar Punkte im braunen Rand bringt? Man schiebt ausländische Kinder ab. Ein Flieger mit einem Kindergarten von bösen Kindern von 'eh ganz weit weg' ist genial. Dass die Kinder hier geboren sind, bestens integriert sind und wir soetwas wie Menschlichkeit und Kinderrechte haben, muss man ja nicht an die große Glocke hängen. Wenn man ausreichend Frechheit besitzt, dann orchestriert man das rund um den Holocaust-Gedenktag - es sind die kleinen Gesten, die aus einer platten Geschichte Weltliteratur formen.

In diesem Handbuch darf natürlich nicht darauf vergessen werden, die Planung ordentlich durchzuführen. Man bindet in die Planung ausschließlich Vertrauenspersonen ein, um den unweigerlichen Aufschrei aus Medien, Gutmenschen und anderen Gegnern erst nach vollendeten Tatsachen zu bekommen. Dort koordiniert man die Aktion, streut notfalls falsche Daten, die Gegner in die irre leiten - etwa durch falsche Zeitangaben oder kontrollierte Berichte in kontrollierbaren Medien. Man betont Gründe der Aktion in der Justiz, schiebt die Schuld also anderen unter. Stellt sich selbst auf die rechte Seite (in jeder Hinsicht). Bereitet die Stichworte rechtzeitig vorab auf ('Rechtstaat', böses Land 'eh ganz weit weg' mit den ganzen Kriminellen).

Und dann muss es schnell gehen. Am besten, man führt die Sache in der Nacht durch, wenn die Menschen im Ausgangssperren-Schlaf sind und nicht reagieren können. Und so hart, dass auch ganz sicher die nächsten Wochen Ablenkung von falscher Politik, problematischen Politikern, unangenehmen Maßnahmen aufbereitet wird. Soll ja für Fantasti wirken, was da inszeniert wird.

Damit es schöne Bilder gibt, darf die Exekutive am scheinbaren Gegner zeigen, dass sie doch gegen Demonstrationen vorgehen kann. Offiziell natürlich, weil diese nicht angemeldet sein kann, inoffiziell ist es natürlich praktisch, das Fehlverhalten bei vergangenen eher braunen Demos 'korrigieren' zu können. Aber erst dann bitte, wenn es Fotos zur Dokumentation und als nachfolgende Diskussionsgrundlage gibt. Toll wäre es, wenn man ein abgeschobenes Kind mit Teddybärmütze im Polizeitransporter gibt - wenn möglich, dann organisieren Sie die Möglicheit dazu.

Als letztes möchten wir in dieser Handlungsanleitung für Politikernachwuchs noch darauf hinweisen, dass 'Message Control' weiterhin groß geschrieben werden muss. Lassen Sie den politischen Partner ruhig auftreten und sich inszenieren, allerdings ohne ihn einzuweihen und mitspielen zu lassen. Er könnte ja etwas sagen wie 'ich bin nicht zuständig' oder 'ich muss mich da erst einlesen'. Auch ein 'ich werde das genau beobachten und hinschauen' läßt ihn dumm aussehen, wenn er dann vor vollendeten Tatsachen steht und in den Fesseln politischer Strukturen nicht mehr aus kann. Sollte der 'Partner' doch abhanden kommen, braucht es einen 'Plan B'. Halten Sie sich schon in den Tagen davor einen anderen Mitspieler warm, der den Druck auf den Partner erhöht und notfalls auch als Ersatz herhalten könnte.

Wenn Sie dieses Handbuch befolgen ist Ihnen sicher: Für einige Tage und Wochen haben Sie die Medien voll mit ihrem Namen, in der eigenen Klientel wird man auch den Inhalt positiv sehen. Die Strategie, das politische und mediale Spielfeld von einem kritischen Umfeld anderswohin zu schieben, wirkt sicher perfekt, damit gleich auch Schuldige zu präsentieren und mit dem Finger zeigen zu können, ist ein schöner Bonus als Sahnehäubchen. Und sie stehen als starker Leader, der anpackt, auch noch fester da als vorher, wo vielleicht das ineffiziente Handeln und Herumeiern gerade in Kritik steht.

Das Beispiel ist natürlich nur ein Plakatives und Fiktives zur Verdeutlichung der Mechanismen zum Umgang einer zu kritischen Umgebung und bei fallenden Werten in Umfragen und Medienanalysen. Es wird in der Realität natürlich ganz anders zu machen sein als in diesem Lehrbuch. Ganz sicher, ganz anders.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Politik #Populismus #Abschiebung #Kinder



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
NetzDG für Österreich
Gegen Hasspostings und ähnliche Dinge möchte die Regierung rechtlich vorgehen können. Was in den nächsten...

Corona: Jeder kennt einen...
...der am Virus in der aktuellen Pandemie gestorben sein wird, hieß es am Höhepunkt der Krise. Jetzt zeig...

Politiker und der Corona-Virus
Die aktuelle Befragung von Marketagent hat sich die politische Landschaft im Zeichen von Covid19 angesehe...

Anonymität soll abgeschafft werden?
Schon einmal haben rund um die fehlgeleitete #metoo-Kampagne Bundeskanzler und sein Vize seltsame Meldung...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Politik | Archiv

 
 

 


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen
 Instagram und Essstörungen Junge Mädchen mit Problematischem konfrontiert
 Einkauf in der App Games machen mehr Umsatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple