Kontroverse   23.5.2022 03:44    |    Benutzerkonto
contator.net » Wirtschaft » Journal.at » Kontroverse.de » Kontroverse Blog » Kontroverse.at  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Lösegeld wird bezahlt
Nachrichtenformate mit rechten Fake-NewsWegweiser...
Storytelling und Glaubwürdigkeit
Nachrichten versus Social Media
IP-Adressen kann man eigentlich anonym machenWegweiser...
Politikverdrossenheit trotz InternetWegweiser...
Arme zahlen für Gratis-Internet
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

EQS SUV


 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Medien-Essenz  20.04.2022

Storytelling und Glaubwürdigkeit

Journalisten, die sich selbst als 'Storyteller' (wörtlich Geschichtenerzähler) bezeichnen, verlieren in den Augen der US-Öffentlichkeit an Glaubwürdigkeit. Das zeigt eine Studie der University of Cincinnati (UC).

Der Begriff passt für die Menschen offenbar nicht zum Anspruch, dass Nachrichten ungeschmückte, ordentlich recherchierte Fakten transportieren sollen. Mit der Bezeichnung 'Storyteller' schaden Journalisten laut Studie noch dazu ihrem Ansehen sowohl bei Republikanern als auch Demokraten.

Rund 80 Prozent der vom UC-Team erfassten Twitter-Profile von US-Journalisten umfassen die Selbstbezeichnung 'Storyteller' - und das ist wohl eher ein Schuss ins eigene Knie. 'Zu oft scheint es, dass Journalismus und Nachrichtenberichterstattung mit Kommunikation, PR und allem, was mit der Produktion von Medieninhalten zu tun hat, vermischt werden', meint Jeffrey Blevins, Leiter der Fachbereichs Journalismus an der UC. Das hat ein Experiment gezeigt, bei dem über 2.000 Probanden einen Artikel über einen Bebauungsplan lasen. Die Hälfte sah zudem eine Autoren-Biografie, die den Begriff 'Storyteller' enthielt - und reagierte in einer Folgebefragung schlecht darauf.

Den Artikel selbst bewerteten jene, die die 'Storyteller'-Biografie sahen, eher als nicht objektiv, manche Aspekte der Geschichte trivialisierend oder gegenüber manchen der dargestellten Personen unfair. Der Reporter selbst wurde ebenfalls als weniger objektiv wahrgenommen. Das dürfte wesentlich dem Begriff 'Storyteller' geschuldet sein, auf den zwei Drittel der Probanden schlecht oder extrem schlecht reagierten. Ein Kommentar war, dass das nach einem 'gut ausgebildeten Lügner' klinge. Der Vorwurf der Lüge kam häufig direkt oder mit Begriffen wie 'Pinocchio', 'erfunden' oder gar 'Fake News' vor.

'Ich hatte wirklich angenommen, dass das negative Bild des 'Storytellers' ein von Republikanern getriebenes Ergebnis ist, angesichts dessen, wie eng 'Fake News' mit Trumps Rhetorik verbunden ist', sagt Studien-Erstautor Brian Calfano, UC-Professor für Journalismus. Doch eben das traf zur Überraschung der Forscher nicht zu: Demokraten sehen die Bezeichnung 'Storyteller' genauso oft negativ. Insgesamt müssten Journalisten gewissenhafter damit umgehen, dass die Öffentlichkeit den Beruf womöglich anders wahrnimmt, als es das Selbstverständnis der Branche ist.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Journalismus #Begriffe #Geschichten



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Fake News: Mehr Corona als Ukraine
Nur 14 Prozent der Amerikaner glauben falsche Behauptungen über die Ukraine - weniger als diejenigen, die...

Art of Recruiting 2022 in Salzburg
Wie können Sie sich als Arbeitgeber optimal positionieren? So können Sie Bewerber begeistern und Mitarbei...

Google für Medienkompetenz
Google setzt mit diesen Projekten einen weiteren Schritt, um seinen Ruf als Quelle von Fake News loszuwer...

Redaktionsplan für das Internet erstellen
Social Media genauso wie Content Marketing erfordert eine Planung der zu erstellenden und zu veröffentlic...

Warum Bilder so wichtig sind...
Im Bereich der Unternehmenskommunikation, im Content Marketing oder auch in der Pressearbeit sind Fotos w...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Medien-Essenz | Archiv

 
 

 


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppelter Jackpot Wieder Jackpot in zwei Rängen
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple