Kontroverse   29.5.2024 10:15    |    Benutzerkonto
contator.net » Wirtschaft » Journal.at » Kontroverse.de » Kontroverse Blog » Kontroverse.at  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Uber nutzt Kluft
Judikatur und Wissenschaft diskreditiert (sich)
ChatGPT macht Fake NewsWegweiser...
Krypto in grün
Rechtsextremisten schaden Arbeitsmarkt
mehr...








Anleitung: Ladesäulen in Wien


Aktuelle Highlights

EU-Wahl 2024


 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Medien-Essenz  18.07.2022 (Archiv)

GIS-Gebühr verfassungswidrig

Das Einheben der ORF-Gebühr nur für TV-Geräte und Radios sei nicht verfassungskonform hat das Gericht nun entschieden. Damit sollen auch Computer erfasst werden.

Auf Österreich kommen entsprechende Kosten zu, wenn nun auch für das Streaming die ORF-Gebühren fällig werden. Der ORF erhofft sich Mehreinnahmen in Millionenhöhe, während gleichzeitig die inflationsgeplagten Haushalte entsprechende Mehrkosten verbuchen müssten.

Der logische nächste Schritt wäre aber eine Haushaltsabgabe als generelle Steuer, gleichverteilt über alle Österreicher. Dadurch wäre die Last für einzelne Haushalte deutlich geringer (weil mehr Haushalte erfasst wären), da die Leistung für die Gesellschaft aber auch allen zugute kommt, wäre diese Art der Besteuerung aber auch gerechter - nur der Einfluss der Politik auf den ORF muss klein gehalten werden, was bei Druck über den Steuer-Fluss auch sichergestellt werden muss.

Ein größerer Schritt wäre jedenfalls noch wünschenswerter: Eine bessere Finanzierung des ORF über die Haushaltsabgabe. Mehr Geld über die Steuer bei gleichzeitigem Rückzug vom Werbemarkt würde nämlich eine weitere Abhängigkeit entfernen, die das Medienhaus derzeit gegenüber der Werbewirtschaft hat. Und es würde die Marktverzerrung beenden, die es am Werbe- und Medienmarkt gibt.

Bis nächstes Jahr muss die neue Lösung stehen, sonst würden die GIS-Gebühren einfach auf die Streaming-Geräte ausgedehnt - mit den genannten Nachteilen und Kosten. Oder das Streaming gar an ein Login für Kunden gebunden, also nicht mehr öffentlich zugänglich. Die Politik sollte also endlich handeln.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Medienpolitik #Journalismus #ORF #GIS #Steuern



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
orf.at ist neu, die Probleme damit alt
Die größte Plattform in Österreich ist immer noch jene des ORF, die durch das neue Gesetz in neue Grenzen...

Konsumenten beginnen zu sparen
US-Amerikaner mit mittleren Einkommen geben angesichts der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, vor allem ...

Fernsehsender am Computer
Lineares Fernsehen war gestern. Das 'Alte-Leute'-Medium TV ist jedoch trotz allem 'on demand'-Mitbewerb a...

Startup-Finanzierung per Fernseh-Sender
Millionen werden in TV-Shows vergeben, die Gründer oft der Lächerlichkeit Preis gegeben. Nun steigt sogar...

Medienpolitik, dieses Jahrtausend
Heute ist die Förderung des für die Demokratie so wichtigen Journalismus eher eine politische Bindung von...

Web-Fernsehen oder Web-Streaming
Wenn es um die Vorherrschaft am boomenden Markt für Online-Video-Streams geht, ist ein regelrechter Krieg...

ORF gefügig gemacht
Wenn Andreas Novak aus der Wissenschaftsredaktion des ORF Stiftungsrat Küberl im Standard zitiert und geg...

ORF-Gebühr als Steuer für alle?
Die Gebühren für den öffentlich-rechtlichen Sender ORF sollen 2012 deutlich angehoben werden. Und auch je...

ORF: Wie gehabt, nur teurer
Wenn sich die Regierung daran macht, den Staatsfunk den Regeln der EU zu unterwerfen, dann kann das als D...

Gebühren statt Werbung
Der Vorstand der Axel Springer AG Mathias Döpfner will die im Vergleich zum ORF ohnehin stark werbebeschr...

ORF abmelden
Eine Frage, deren Antwort hier immer öfter erfragt wird, ist die der Abmeldung des ORF-TV oder Radio bzw....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Medien-Essenz | Archiv

 
 

 


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024

Aktuell aus den Magazinen:
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you
 7 Mio-Jackpot Sechsfachjackpot im Lotto 6 aus 45
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple