Kontroverse   23.7.2024 19:54    |    Benutzerkonto
contator.net » Wirtschaft » Journal.at » Kontroverse.de » Kontroverse Blog » Kontroverse.at  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Markt und Zölle: eAutos aus ChinaWegweiser...
Uber nutzt Kluft
Judikatur und Wissenschaft diskreditiert (sich)
ChatGPT macht Fake NewsWegweiser...
Rechtsextremisten schaden Arbeitsmarkt
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

Eventstream anbieten?


 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Aktuelles  09.11.2023 (Archiv)

Klima und Verschuldung

Hoch verschuldete Unternehmen sind besonders anfällig für Klimaschocks. Das ist die Ansicht einer Professorengruppe in den USA, die sich mit finanziellen Folgen des Klimawandels und Unternehmensführung befasst.

Huan Kuang und Ying (Cathy) Zheng, Finanzwissenschaftler der Bryant University, und Kollegen anderer US-Hochschulen haben festgestellt, dass der Klimawandel derart angeschlagenen Unternehmen einen schweren Schlag versetzt, weil die Kosten steigen, etwa für Energie, Rohstoffe Vorprodukte oder den Transport. Außerdem könnten die Erlöse sinken.

Der Klimawandel veranlasst Menschen laut der Studie dazu, ihr Kaufverhalten zu verändern - zum Beispiel durch den Kauf umweltfreundlicherer Produkte oder durch Boykotte. Sich verändernde Verbraucherpräferenzen seien zwar für alle Unternehmen eine Herausforderung, doch für ein Unternehmen, das hoch verschuldet ist, sei eine Anpassung besonders schwierig.

Bei der Analyse von mehr als 2.500 börsennotierten US-Unternehmen über einen Zeitraum von 16 Jahren haben die Finanzwissenschaftler festgestellt, dass hoch verschuldete Unternehmen zwei Jahre nach der starken Belastung durch den Klimawandel einen durchschnittlichen Rückgang des Umsatzwachstums um etwa 1,4 Prozent zu verkraften hatten. Das waren im Schnitt 59,7 Mio. Dollar pro Unternehmen.

'Wir haben herausgefunden, dass der Klimawandel auch Anleger beunruhigt. Unternehmen, die Klimarisiken ausgesetzt sind, sind mit finanziellen und betrieblichen Störungen konfrontiert, die die Kreditgeber beunruhigen - insbesondere bei Unternehmen, die bereits mit hohen Schulden belastet sind. Auch sinken die Kapitalemissionen um durchschnittlich rund 457 Mio. Dollar pro Unternehmen. Dies stellt eine zusätzliche Hürde für verschuldete Unternehmen dar, die versuchen, Geld zu beschaffen.'

'Unsere Untersuchungen deuten darauf hin, dass der Klimawandel, der nach Prognosen des Weltwirtschaftsforums bis zum Jahr 2100 etwa zwei Prozent der weltweiten Finanzanlagen gefährden wird, ohnehin schon wackelige Unternehmen an den Rand des Abgrunds bringen wird. Es unterstreicht die immensen und asymmetrischen Auswirkungen, die die globale Erwärmung auf Unternehmen haben wird', so die Autoren.

Eine Lösung sei es, in Klimaschutz zu investieren. Jedes Prozent, das zusätzlich in diesen Bereich investiert wird, könne die CO2-Emissionen um etwa 100.000 Tonnen pro Jahr verringern und damit Kosten bei der CO2-Abgabe senken. Doch verschuldete Unternehmen täten sich schwer, diese Investitionen zu finanzieren, meinen die Forscher abschließend.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Schulden #Kredit #Wirtschaft #Klima #Klimawandel #CO2



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
CO2-Schummeleien
Vor allem große Unternehmen schummeln, wenn es um die Reduzierung der CO2-Emissionen, so Rosalie Arendt v...

Klima für Investoren
Investoren haben Risiken und finanzielle Auswirkungen von schweren Wirbelstürmen lange unterschätzt, bis ...

Raucher kosten Milliarden!
Raucher kosten die Wirtschaft sehr viel Geld, denn sie erhöhen massiv die Produktionskosten, wie Forscher...

CO2 wird Methanol
In einer Kaskadenreaktion haben Forscher der Brookhaven National Laboratory um Javier Concepcion CO2 in M...

Schmutzig versteckt
Laut der Environmental Protection Agency (EPA) gehört die chemische Industrie zu den drei größten Umweltv...

USA und der Klimawandel
Fast 15 Prozent der US-Amerikaner leugnen, dass es den Klimawandel wirklich gibt, zeigt eine Studie unter...

eAuto ohne Förderung nicht wirtschaftlich
Wegen der abrupten Streichung der eAuto-Prämie verliert knapp jeder dritte Auto-Interessent (30 Prozent) ...

Rindfleisch schadet der Umwelt massiv
Das globale Ernährungssystem stößt jährlich 17 Mrd. Tonnen Treibhausgase aus, was einem Drittel aller dur...

CO2-Steuer für Reiche
Die zehn Prozent der Amerikaner mit den höchsten Einkommen sind für 40 Prozent der Treibhausgasemissionen...

Kredit und Klima
Wegen der Nichteinhaltung der Ziele zur Minderung der CO2-Emissionen müssen 59 Staaten künftig mit einer ...

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple