Kontroverse   26.5.2024 22:50    |    Benutzerkonto
contator.net » Wirtschaft » Journal.at » Kontroverse.de » Kontroverse Blog  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Uber nutzt Kluft
Judikatur und Wissenschaft diskreditiert (sich)
ChatGPT macht Fake NewsWegweiser...
Krypto in grün
Rechtsextremisten schaden Arbeitsmarkt
mehr...








Anleitung: Ladesäulen in Wien


Aktuelle Highlights

EU-Wahl 2024


 
Kontroverse.at Meinung & mehr
Aktuelles  09.05.2024

Uber nutzt Kluft

Taxi-Alternativ-Plattformen wie Uber profitieren von sozioökonomischer Ungleichheit. Die Hintergründe wurden nun wissenschaftlich untersucht.

Durch die Modellierung des Verhaltens von Fahrgästen und selbständigen Fahrern haben Forscher der Technischen Universität Delft den Markt für derartige Ridesourcing-Plattformen simuliert. Dabei stießen sie auf Ungleichheiten in der Gesellschaft. Das erkläre, warum in einigen Städten Ridesourcing-Dienste eine wichtige Rolle im Mobilitätssystem spielen, während sie in anderen Städten nicht zum Zuge kommen.

Was wäre, wenn alle Menschen das gleiche Einkommen hätten? Oder wenn ein einziger Mensch fast das gesamte Weltvermögen besäße? Mit diesen Extremen der Ungleichheit haben die Forscher den Markt für Mitfahrzentralen simuliert. Dabei haben sie eine klare Beziehung zwischen sozioökonomischer Ungleichheit und dem Marktanteil der Plattformen entdeckt. Forscher Oded Cats: 'Diese Extreme helfen, die Dynamik in der realen Welt zu bewerten, da alle Gesellschaften weltweit irgendwo dazwischen liegen.'

'In Städten wie Amsterdam mit relativ geringer sozioökonomischer Ungleichheit, kurzen Wegen und gut ausgebauten Radwegen und öffentlichen Verkehrsmitteln wird Uber wahrscheinlich nicht florieren', so Arjan de Ruijter, ebenfalls Experte für Personentransportsysteme. 'Daher sollten sich die Verkehrsbehörden in solchen Städten eher auf die Bereitstellung von gemeinsam genutzten Fahrrädern und Scootern konzentrieren, um den Zugang zu den Bahnhöfen zu verbessern.' Es sei von entscheidender Bedeutung zu verstehen, wie der öffentliche Nahverkehr gestärkt und der Zugang zu öffentlichen Verkehrsknotenpunkten für Fahrgäste verbessert werden könne.

In Städten mit erheblicher Ungleichheit, wie Johannesburg oder Rio de Janeiro, florieren dagegen Uber-ähnliche Mitfahrzentralen. Die Studie liefert verschiedene Erklärungen, die das Verhalten von Fahrern und Fahrgästen berücksichtigen. Die Plattform profitiert von Arbeitskräften, die bereit sind, niedrige Löhne zu akzeptieren, was zu einem Service mit geringen Wartezeiten für die Fahrgäste führt. Außerdem trägt sie der Nachfrage nach Mobilität auf Abruf in den wohlhabenden Segmenten ungleicher Gesellschaften Rechnung, die bereit sind, für einen Premium-ähnlichen Service zu zahlen.

Diese Erkenntnisse können die potenzielle Dominanz von Uber-ähnlichen Diensten bei der Gestaltung eines Mobilitätssystems erklären und vorhersagen. Darüber hinaus bieten sie laut den Wissenschaftlern eine Orientierungshilfe für die Gestaltung integrativer Mobilitätssysteme und die Beurteilung der Notwendigkeit von Regulierungsmaßnahmen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Uber #Einkommen #Studie #Gesellschaft



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Datensicherheit bei eMail
eMails im Posteingang sind noch lange nicht so gesichert, dass sie auch dauerhaft und garantiert bereit s...

Extremismus durch Social Media
Social-Media-Algorithmen sind nicht auf menschliche soziale Instinkte abgestimmt, die die Zusammenarbeit ...

Weniger Altersvorsorge
Wegen der aktuellen Krisen hat jeder zweite Amerikaner seine täglichen Ausgaben bereits reduziert und wei...

Hohe Erwartungen an Arbeitgeber
Studenten, die 2030 voraussichtlich 30 Prozent der Arbeitskräfte in den USA ausmachen, haben umfassende A...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024

Aktuell aus den Magazinen:
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you
 7 Mio-Jackpot Sechsfachjackpot im Lotto 6 aus 45
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple